» Site menu
» Login form

» Search
» Calendar
«  December 2017  »
SuMoTuWeThFrSa
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
» Our poll
Rate my site
Total of answers: 0
» Statistics

Total online: 1
Guests: 1
Users: 0
Design Studio Esty





Allgemeine Geschäftsbedingungen des Krasava Shop (nachfolgend KRASAVA genannt)


1. Allgemeines:


Für sämtliche vertragliche Geschäftsbeziehungen mit KRASAVA gelten ausschließlich die nachfolgend niedergelegten Bedingungen. Entgegenstehende Regelungen müssen für ihre rechtliche Wirksamkeit ausdrücklich schriftlich von KRASAVA anerkannt werden.


2. Vertragsschluss


Angebote sind freibleibend und unverbindlich, falls nichts anderes ausdrücklich vereinbart ist.


Die Warenpräsentationen im Krasava Online Shop stellen lediglich eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, im Krasava Online Shop Ware zu bestellen.

Mit Absenden der Bestellung wird ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages abgegeben.

Die Annahme des Angebotes erfolgt durch Lieferung der Ware. Die automatisch erzeugte Bestellbestätigungs-E-Mail stellt noch keine Annahme des Angebotes dar, sondern dokumentiert lediglich, dass die Bestellung bei uns eingegangen ist.

KRASAVA ist frei, Online-Bestellungen nicht anzunehmen. Die Entscheidung darüber liegt in freiem Ermessen von KRASAVA. Wird KRASAVA eine Online-Bestellung nicht ausführen, teilt Krasava dies dem Besteller unverzüglich mit.


Der Käufer ist verpflichtet, vereinbarte Lieferungen anzunehmen; diese Annahmepflicht ist Hauptleistungspflicht des Kunden.


3. Preise und Zahlungsbedingungen:


Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preise. Alle Preise enthalten die gesetzlich gültige Umsatzsteuer. Alle Preise sind Stückpreise, außer es wird ausdrücklich auf einen anderen Lieferumfang hingewiesen. Alle Preise verstehen sich zzgl. Verpackung, Transport (Details siehe unter dem Link Versandinformationen).


Die Bezahlung der Waren erfolgt auf Rechnung oder per Nachnahme.


Eine bei Lieferung erstellte Rechnung ist sofort zur Zahlung fällig. Der Kunde verpflichtet sich, den Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware zu begleichen.


Zahlungen gelten erst dann als geleistet, wenn KRASAVA über den Geldbetrag verfügen kann. KRASAVA ist berechtigt, Teillieferungen und Teilleistungen gesondert in Rechnung zu stellen.


Soweit der Kunde nichts Gegenteiliges bestimmt, werden Zahlungen des Käufers zuerst auf die älteste Schuld angerechnet. Wenn Kosten und Zinsen bereits entstanden sind, so wird die Zahlung zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und schließlich auf die Hauptforderung angerechnet.


Kommt der Kunde mit der Zahlung in Verzug, so ist KRASAVA berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5%-Punkten über den jeweiligen Diskontsatz der EZB zu verlangen.


KRASAVA behält sich vor, Mahngebühren in Höhe von 2,95 Euro in Rechnung zu stellen. Für den Fall des Zahlungsverzugs verpflichtet sich der Kunde zum Ersatz aller Kosten, Spesen und Barauslagen, die uns durch zweckentsprechende Verfolgung unserer Ansprüche entstehen. Zu den Kosten der Forderungseinziehung gehören, unbeschadet einer prozessrechtlichen Kostenersatzpflicht auch alle außergerichtlichen (tarifmäßigen) Kosten eines konzessionierten Inkassoinstitutes und eines beauftragten Rechtsanwaltes.


4. Eigentumsvorbehalt:


Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von KRASAVA.


Eine Befugnis des Kunden, im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr, Vorbehaltsware zu veräußern, endet mit dem Widerruf durch KRASAVA.


Verpfändung oder Sicherungsübereignung der Vorbehaltsware sind unzulässig. Von Pfändungen ist KRASAVA unter Angabe des Pfandgläubigers sofort zu benachrichtigen.


Kommt der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nach, so kann KRASAVA nach zuvor erfolgter Abmahnung vom Vertrag zurücktreten und die Herausgabe der Kaufsache vom Kunden verlangen. Der Kunde ist nach Aufforderung verpflichtet, die Abholung oder den Abtransport zu dulden oder den Versand auf eigene Kosten und Gefahr an die Verwenderin zurück zu senden. KRASAVA kann sich sodann durch freihändigen Verkauf dieser Ware befriedigen.


4. Liefer- und Leistungszeiten:


Bindende Liefervereinbarungen bedürfen der Schriftform. Lieferfristen, soweit diese gesondert vereinbart wurden, beginnen mit dem Datum der Auftragsbestätigung und gelten als erfüllt, sobald die Ware an den Frachtführer übergeben ist. Sämtliche Lieferbedingungen unterliegen dem Vorbehalt, dass KRASAVA selber von ihren Lieferanten rechtzeitig und vertragsgemäß beliefert wird. Teillieferungen und Teilleistungen durch KRASAVA sind zulässig. Bei Lieferverträgen gilt die Teillieferung als selbständige Leistung. Lieferverzug tritt nicht in Folge höherer Gewalt sowie auf Grund von Ereignissen, die nicht in den Einflussbereich von KRASAVA fallen, ein.


5. Versand, Abnahme und Gefahrenübergang:


Der Käufer hat die Ware unverzüglich nach Erhalt auf Vollständigkeit und Unversehrtheit zu prüfen. Kommt der Käufer dieser Pflicht nicht nach, so gilt die Ware als ordnungsgemäß geliefert und einwandfrei. Dies gilt nicht für ausschließlich private Käufer und deren Rechte nach den § 434 ff. BGB.


Die Gefahr für Schäden oder Untergang der Ware geht auf den Käufer über, sobald die Ware durch KRASAVA der an dem Transport beteiligten Person übergeben worden ist oder zum Zwecke der Versendung das Lager von KRASAVA verlassen hat. Bei einer Versendung der Ware durch den Kunden an KRASAVA trägt dieser das Risiko des Untergangs sowie die notwendigen Kosten.


6. Gewährleistung:


Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, gelten die gesetzlichen Gewährleistungs­vorschriften. Etwaige weiterreichende Garantien oder Gewährleistungszusagen von dem Hersteller der Ware gibt KRASAVA in vollem Umfang an den Kunden weiter, ohne selbst dafür einzustehen.


Innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfristen auftretende Mängel an der Kaufsache werden nach Wahl des Kunden durch Nachlieferung, Mängelbeseitigung oder Neulieferung, sowie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen, im Rahmen der Minderung oder des Schadensersatzes, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung, sowie des Ersatzes der vergeblichen Aufwendungen, ausgeglichen. Ebenso möglich ist der Rücktritt vom Vertrag beim Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen.


Die Pflicht zur Gewährleistung kann entfallen, wenn Empfehlungen von KRASAVA oder dem Hersteller auf Seiten des Kunden nicht befolgt werden, insbesondere Änderungen an der Ware vorgenommen. Gleiches gilt bei unsachgemäßer Lagerung oder einem Fremdeingriff.


Die Mängelrüge erfolgt durch Rücksendung der beanstandeten Ware unter Hinweis auf eine genaue Fehlerbeschreibung von Seiten des Kunden an KRASAVA.


7. Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht


Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform


(z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung


gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung). Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs [oder der Sache]. Der Widerruf ist zu richten an:


Natalie Sparisch

Gutzmannstr. 37

14165 Berlin

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren


und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie uns die empfangenen Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung [oder der Sache], für uns mit deren Empfang.


Ende der Widerrufsbelehrung


8. Verpackungen:


Gemäß § 6 Abs. 1 und 2 der Verordnung über die Vermeidung und Verwertung von Verpackungsabfällen nimmt KRASAVA Verkaufsverpackungen zur Wiederverwertung oder Entsorgung zum Schutze der Umwelt zurück. Zu diesem Zweck kann der Kunde innerhalb der Geschäftszeiten von KRASAVA erfahren, wo eine kostenfreie Entsorgung in zumutbarer Entfernung möglich ist. Sollte eine solche nicht gegeben sein, hat der Kunde die Möglichkeit kostenfrei die Verpackung an folgende Adresse zurückzusenden (Firma KRASAVA Shop, Inhaberin Natalie Sparisch, Gutzmannstr. 37, 14165 Berlin). Die zurückgesandten Verpackungen werden von KRASAVA umweltgerecht im Sinne der Verordnung über die Vermeidung und Verwertung von Verpackungsabfällen entsorgt oder wiederverwendet. Möglich ist auch eine Entsorgung der Verpackung durch den Kunden in das umweltgerechte Abfallsystem am Wohnort des Kunden.


9. Gerichtsstand:


Soweit zulässig, gilt als Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten von und gegen KRASAVA deren Geschäftssitz als vereinbart.


10. Schlussbestimmungen:


Für die Geschäftsbedingungen sowie die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen KRASAVA und dem Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Andere nationale Rechte sind ausgeschlossen. Soweit eine oder mehrere Bestimmungen der vorstehenden Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam sind oder werden, wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt.


11. Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Onlineshop. Für externe Links zu fremden Inhalten können wir dabei trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle keine Haftung übernehmen.
Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf der Homepage erfasst und wie diese genutzt werden:

11.1 Erhebung und Verarbeitung von Daten


Jeder Zugriff auf unseren Onlineshop und jeder Abruf einer Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden die IP Adressen der anfragenden Rechner protokolliert.

Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Bestellung, machen.

11.2 Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

11.2 Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration.
Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung – insbesondere Weitergabe von Bestelldaten an Lieferanten – erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.
Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

11.3 Auskunftsrecht

11.3 Auskunftsrecht

Auf schriftliche Anfrage werden wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren.

Sicherheitshinweis:
Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.


Stand 14.12.2009


Hosted by uCoz